Aktuelle Informationen

Information vom 22.10.21

 

Im Landkreis V-G wurde am 21.10.2021 die Stufe (grün) erreicht und somit entfällt ab Montag, 25.10.2021, die Pflicht des Tragens einer Mund-Nase-Bedeckung.

 

K. Burmeister
Stellv. Schulleiter

 

 

Information vom 30.09.21

 

Sehr geehrte Eltern,

 

Ihre Kinder gehen nun in die wohlverdienten Ferien. Wir hoffen, dass sie sich gut erholen können und alle gesund bleiben.

Bitte achten Sie darauf, dass am 1. Schultag nach den Herbstferien die Erklärung über das Reiseverhalten (Formular) in der Schule abzugeben ist. 

Bei Nichtabgabe der Erklärung ist eine Teilnahme am Unterricht nicht möglich.

Außerdem besteht für die ersten 14 Tage nach den Ferien die Pflicht zum Tragen der Mund-Nase-Bedeckung.

Die Selbsttests werden wie gewohnt am Montag und Donnerstag durchgeführt.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

B. Fredrich

Schulleitung

 

 

 

 

Information vom 28.09.21

Crosslauf wird verschoben

Aufgrund der aktuellen Corona-Lage verschieben wir den Crosslauf auf einen anderen Tag im Oktober. Der Termin wird noch bekannt gegeben.

Am 01.10.2021 wird jede Klasse einen Projekttag zum Thema Herbst gestalten.

B. Fredrich
Schulleitung

 

Information vom 28.09.2021

Wiedereinsetzen der Maskenpflicht

Sollte die Stufe 2 (gelb) auch am 28.9.2021 im LK Vorpommern-Greifswald erreicht werden, besteht ab Mittwoch, den 29.9.2021 an allen Schulen in V-G für jede Person in Schulgebäuden und auf schulischen Anlagen die Pflicht zum Tragen der Mund-Nase-Bedeckung.

B.Fredrich

Schulleitung

 

Information vom 27.09.2021

 

Sehr geehrte Eltern,

 

aufgrund mehrerer positiver Corona-Fälle an unserer Schule, möchten wir Sie um erhöhte Aufmerksamkeit und Vorsicht bitten!

 

Sollte Ihr Kind leichte Erkältungssymptome zeigen, bitten wir Sie vor dem Schulbesuch in der Häuslichkeit einen Selbsttest durchzuführen. Bitte bestätigen Sie uns das negative Testergebnis mit dem unten aufgeführten Formular 1. Nur so ist eine Zulassung zur Gemeinschaftseinrichtung möglich.

Falls die leichten Symptome andauern, bitten wir Sie Ihr Kind mindestens alle 2 Tage in der Häuslichkeit weiter zu testen.

 

Bei schweren Erkältungssymptomen darf Ihr Kind die Schule nicht besuchen und muss einem Arzt vorgestellt werden bzw. es erfolgt eine Überweisung des Arztes zum Abstrichzentrum. Als Voraussetzung für die Wiederzulassung Ihres Kindes ist die Selbsterklärung der Eltern über eine erfolgte diagnostische Abklärung und ein negatives Testergebnis nötig (Formular 2).

 

Da bei mehreren Corona-Fällen in einer Klasse immer alle Personen von der Quarantäne betroffen sind, bitten wir Sie um Ihre aktive Mithilfe, jeglichen Ansteckungen unter den Kindern soweit es möglich ist vorzubeugen.

 

 

B. Fredrich

Schulleitung

 

Selbsterklärung 1

Selbsterklärung 2

 

 

Ergänzung: Anmeldung zur Einschulung für das Schuljahr 2022/23

Sie haben vom 21.09.2021 – 24.09.2021 die Möglichkeit, Ihr Kind an der Grundschule für das kommende Schuljahr anzumelden.

 

Die Anmeldung erfolgt im Sekretariat in der Zeit von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr.

 

Wenn Sie sich im Schulgebäude aufhalten, tragen Sie bitte eine Mund- und Nasebedeckung.

 

Bitte bringen Sie neben der Geburtsurkunde auch den Impfausweis Ihres Kindes mit.

Kinder, die in die Schule aufgenommen werden, müssen vor Beginn des Schulbesuchs einen ausreichenden Impfschutz gegen Masern nachweisen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

B. Fredrich

Schulleitung

 

 

Information vom 06.09.2021

 

Bitte beachten Sie die nachfolgende Information des außerschulischen Lern- und Förderprogramms

vom 01. September 2021 bis zum Ende der Sommerferien 2022.

 

Außerschulisches Lern- und Förderprogramm

 

K. Burmeister

 

 

 

 

Anmeldung zur Einschulung für das Schuljahr 2022/23

 

Zu Beginn des Schuljahres 2022/23 werden alle Kinder schulpflichtig, die in der Zeit

vom 01. 07. 2015 bis 30. 06. 2016 geboren wurden.

 

Wir bitten die Eltern dieser Kinder, sie in der Zeit vom

 

21.09.2021 bis 24.09.2021

 

in der Grundschule Strasburg, Baustr. 26, in der Zeit von

08:00 – 12:00 Uhr anzumelden.

 

Die Geburtsurkunde des Kindes oder das Familienstammbuch ist mitzubringen.

 

Bitte beachten Sie die in dieser Zeit gültigen Hygienebestimmungen für Schulen in MV.

 

 

B. Fredrich

Schulleitung

 

 

 

Information vom 30.08.2021

 

Handlungsempfehlung bei Krankheit des Kindes (bei Stufe GRÜN – Corona Ampel MV)

 

7-Tage-Inzidenz: > 0 bis ≤ 35
7-Tage-Inzidenz der Hospitalisierten: > 0 bis ≤ 8
ITS-Auslastung: > 0 bis ≤ 5%

 

Bei leichten Erkältungssymptomen

 

Bitte führen Sie bei leichten Erkältungssymptomen einen Selbsttest (Antigen-Test) in der Häuslichkeit durch. Wenn der Test negativ ist, benötigen wir eine Selbsterklärung und Ihr Kind darf wie gewohnt die Schule besuchen.

(Hinweis: Falls Sie keinen Test zuhause durchführen, darf Ihr Kind die Schule erst wieder besuchen, wenn alle Symptome vollständig abgeklungen sind bzw. Ihr Kind mindestens 2 Tage symptomfrei ist.)

 

Bei schweren Erkältungssymptomen

 

Bei schweren Erkältungssymptomen darf Ihr Kind die Schule nicht besuchen und muss dem Haus- oder Kinderarzt vorgestellt werden.

Bevor Ihr Kind die Schule wieder besuchen darf, benötigen wir von Ihnen die Selbsterklärung über ein negatives Testergebnis.

 

Handlungsempfehlung bei Krankheit des Kindes (bei Stufe GELB – Corona Ampel MV)

7-Tage-Inzidenz: > 35 bis ≤ 50
7-Tage-Inzidenz der Hospitalisierten: > 8 bis ≤ 15
ITS-Auslastung: > 5% bis ≤ 9%

 

Bei jeglichen Erkältungssymptomen jeder Schwere

 

Ihr Kind darf die Schule nicht besuchen. Bitte stellen Sie Ihr Kind dem zuständigen Kinder- oder Hausarzt vor. Bevor Ihr Kind die Schule wieder besuchen darf, benötigen wir von Ihnen die Selbsterklärung über ein negatives Testergebnis.

 

 

Formular Selbsterklärung

 

 

K. Burmeister
Stellvertretende Schulleitung

 

 

Information vom 12.08.2021

 

Sehr geehrte Eltern,

 

ab Montag, 16.08.2021, ist die Pflicht zum Tragen der Mund-Nase-Bedeckung für die Schülerinnen und Schüler im Schulgebäude ausgesetzt.

 

Die bestehende Regelung beinhaltet, dass die Pflicht zum Tragen der MNB in Landkreisen

und kreisfreien Städten in den Schulen erst dann wieder eintritt, wenn sie nach der

risikogewichteten Einstufung an drei aufeinander folgenden Tagen der Ampelstufe 2

(orange) oder einer höheren Stufe zugeordnet sind. In diesen Fällen hat jede Person, die sich

in Schulgebäuden oder in und auf schulischen Anlagen aufhält, eine MNB zu tragen.

 

Die Testpflicht bleibt weiterhin zweimal in der Woche (Montag/Donnerstag) bestehen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

B. Fredrich

Schulleitung

 

 

Information zum Schulbeginn am 02.08.2021

 

Sehr geehrte Eltern,

 

wir freuen uns, wieder in das neue Schuljahr zu starten.

Wir hoffen, dass wir ohne erhebliche Einschränkungen Ihr Kind unterrichten dürfen.

 

Mit Wirkung vom 26.07.2021 gibt es einen überarbeiteten Hygieneplan für Schulen in MV. Ich bitte um Beachtung!

Unseren schulinternen Plan haben wir entsprechend angepasst. Die Schülerinnen und Schüler werden am 1. Schultag darüber belehrt.

 

Nach der aktuellen Schul-Corona-Verordnung gilt für die ersten 14 Tage sowohl eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung, als auch die Testpflicht. Eltern dürfen das Schulgebäude nur betreten, wenn ein Negativtest vorliegt oder sie nachweislich getestet oder geimpft sind.

Für unsere Schülerinnen und Schüler gilt die Testpflicht wie im letzten Schuljahr bereits, am Montag und Donnerstag in der Schule, wenn Ihr Einverständnis vorliegt (siehe letztes Schuljahr).

Die Teilnahme am Präsenzunterricht ist nur zulässig, wenn die Testpflicht erfüllt wird.

Nach Schul-Konferenzbeschluss vom 10.05.2021 finden die Selbsttests grundsätzlich in der Schule statt.

Im Einzelfall kann nach Antrag an die Schulleitung und Genehmigung der Test in der Häuslichkeit durchgeführt werden.

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 – 4 müssen die Maske im Schulgebäude (einschließlich Unterricht) tragen. Auf dem Schulhof ist das Tragen einer Maske nicht erforderlich. 

Bitte denken Sie an die unterschriebene Gesundheitsbestätigung für den 1. Unterrichtstag.

Ansonsten kann Ihr Kind nicht am Unterricht teilnehmen.  Gesundheitsbestätigung

 

Sollte Ihr Kind erkrankt sein, teilen Sie uns dies bitte bis 08:00 Uhr mit.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

B. Fredrich

Schulleitung

 

 

Information zur Einschulung am 31.07.2021

 

Sehr geehrte Eltern,

 

wie auf der Elternversammlung besprochen, erhalten Sie heute die Information zur Durchführung der Einschulungsveranstaltung.

 

Die Einschulung für alle Schülerinnen und Schüler der zukünftigen Klasse 1a findet am Samstag um 08:30 Uhr statt.

 

Die Einschulung für alle Schülerinnen und Schüler der zukünftigen Klasse 1b findet am Samstag um 10:30 Uhr statt.

 

Die Veranstaltung wird auf dem Schulhof durchgeführt, somit ist keine Testung der Eltern und Gäste nötig. Am Sitzplatz besteht keine Maskenpflicht.

 

Ich möchte Sie bitten, bei den Einzuschulenden einen Selbsttest in der Häuslichkeit durchzuführen und uns mit einer Selbsterklärung 1 zu bestätigen. 

Bitte bringen Sie die unterschriebene Gesundheitsbestätigung mit und die Teilnehmerliste der Familie.

Denken Sie auch an die Schultüte und Schulmappe für Ihr Kind. Die Schule wird über den Eingang Baustraße betreten.

 

Für den 1. Schultag am 02.08.2021 ist es ebenfalls erforderlich Ihr Kind zu Hause zu testen und eine Selbsterklärung 2 mit Unterschrift abzugeben.

 

Sie haben die Möglichkeit 2 Tests und alle auszufüllenden Formulare am Donnerstag auf dem Schulhof abzuholen.

 

Donnerstag 29.07.2021

  • Klasse 1a um 11:00 Uhr

  • Klasse 1b um 12:00 Uhr

 

Für den Schulbeginn am Montag gilt Maskenpflicht in der Schule.

Eltern dürfen das Schulgebäude nur betreten, wenn ein Negativtest vorliegt oder sie nachweislich getestet oder geimpft sind.

Ihr Kind wird vom Klassenleiter auf dem Schulhof abgeholt!

 

Sollte es noch dringende Anfragen geben, sind wir für Sie telefonisch oder per Mail erreichbar.

 

Ansonsten sehen wir uns am Samstag, 31.07.2021 bei hoffentlich schönem Wetter zur Einschulung Ihres Kindes.

 

 

B. Fredrich

Schulleitung

 

 

Grundschulplaner 2021/22

 

Liebe Eltern,

auch zum neuen Schuljahr 2021/22 haben wir wieder für Ihr Kind den Grundschulplaner bestellt (zukünftige Klassen 2, 3, 4). In der 1. Schulwoche erhält Ihr Kind diesen ausgehändigt gegen einen Eigenanteil von 2 Euro. Den Restbetrag von 2,25 Euro übernimmt der Schulverein der GS Strasburg.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Britta Fredrich

 

Information vom 11.06.2021

 

Liebe Eltern,

nach dem heutigen Stand gilt für die Einschulung am 31.07.2021:

In jedem Fall muss für jedes einzuschulende Kind eine unterschriebene Gesundheitserklärung vorgelegt werden. Formular Gesundheitsbestätigung

Ist ein Kind am Einschulungstag nicht anwesend, muss die Gesundheitsbestätigung am ersten Unterrichtstag des Kindes nachgereicht werden!

 

Bei Einschulungsfeier, die im Freien stattfindet

- keine Testpflicht

- am Sitzplatz keine Maskenpflicht

 

Bei Einschulungsfeier, die in der Aula stattfinden muss (aufgrund schlechten Wetters)

- Testpflicht für alle Beteiligten (außer Geimpfte/Genesene mit Nachweis,  Kinder unter 6J.)

- Eltern (und Gäste) benötigen Bescheinigung über negatives Ergebnis vom Testzentrum oder Arzt (Kein Selbsttest!)

- Einzuschulende benötigen nur den Selbsttest mit Bestätigungsformular (Selbsterklärung, oberen Teil ausfüllen)

Selbsterklärung Kinder

-> Die Eltern können in der letzten Ferienwoche vormittags (Mi, Do oder Fr) nach telefonischer Absprache dafür ein Testkit bekommen; Der Test darf höchstens 24 Stunden vorher Zuhause gemacht werden.

 

Erster Schultag 02.08.2021

- Jedes einzuschulende Kind muss vorher Zuhause getestet worden.

-> Die Eltern können in der letzten Ferienwoche vormittags (Mi, Do oder Fr)  nach telefonischer Absprache auch dafür ein Testkit bekommen; Der Test darf höchstens 24 Stunden vorher Zuhause gemacht werden.

- Hierfür muss der untere Teil ausgefüllt werden Bestätigung Selbsterklärung

- Die Unterlagen für die Testung in der Schule erhalten Sie am ersten Schultag.

- Für alle Kinder gilt zunächst die Maskenpflicht in der Schule.

Weitere Informationen erhalten Sie in der letzten Ferienwoche über die Homepage.

Mit freundlichen Grüßen

 

Dana Nowak

 

 

Information vom 20.05.2021

 

Sehr geehrte Eltern,

 

ab Mittwoch, 26.05.2021 beginnt wieder der Präsenzunterricht für alle Schülerinnen und Schüler der Grundschule.

 

Es findet ein täglicher Präsenzunterricht in Form eines eingeschränkten Regelbetriebs unter Pandemiebedingungen statt.

 

Der Stundenplan vor Beginn der Notbetreuung ist damit wieder gültig.

 

Die Teilnahme am Präsenzunterricht ist weiterhin nur zulässig für Schülerinnen und Schüler, die zweimal in der Woche mittels eines anerkannten Tests auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 getestet werden.

In der Woche vom 26.05.2021 testen wir Mittwoch und Freitag. In den folgenden Wochen wird am Montag und Donnerstag getestet.

 

Im Schulgebäude besteht für Schülerinnen und Schüler weiter die Mund-Nase-Bedeckungspflicht. 

 

Wenn es weitere Änderungen gibt, bitten wir um Ihr Verständnis, da alle Maßnahmen auch für uns sehr kurzfristig umzusetzen sind. Bitte schauen Sie regelmäßig auf unsere Homepage.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Britta Fredrich

Schulleiterin

 

 

 

 

Information vom 12.05.2021

 

Sehr geehrte Eltern,

ich möchte Sie über die weitere Gestaltung des Schulbetriebs an Montag, dem 17.05.2021 informieren.

Da die Inzidenzwerte im Landkreis VG am 12.05.21 noch über 100 liegen, wird ab Montag Wechselunterricht erteilt.

Die Notbetreuung ist dabei jedoch täglich gewährleistet. Alle anderen Schülerinnen und Schüler werden jeweils Montag und Dienstag oder Mittwoch und Donnerstag Präsenzunterricht bis zur 4. Stunde erhalten.

Es besteht eine Präsenzpflicht. Ist Ihr Kind jedoch erkrankt, melden Sie es telefonisch oder per Mail ab. (Bei typischen Symptomen Fließschema)

Der Klassenleiter teilt Ihnen mit, an welchen Tagen Ihr Kind Präsenzunterricht hat. Für die anderen beiden Tage erhält Ihr Kind Aufgaben über unsere Lernplattform.

Sollte Ihr Kind erstmalig an der Schule sein, benötigen wir am 17.05.21 bzw. am 19.05.21 folgende Unterlagen mit Ihrer Unterschrift:

Gesundheitsbestätigung       Einverständnis Testung (falls noch nicht vorliegend)  Datenschutz

Die bundesweite Testpflicht an Schulen sowie die Mund-Nase-Bedeckungspflicht gelten weiterhin, unabhängig von allen Inzidenzstufen.

Zum Selbsttest liegt ein Beschluss der Schulkonferenz vom 10.05.21 vor.  Schulkonferenzbeschluss

Sollten Sie (im Einzelfall) einen begründeten Antrag zur Testung in der Häuslichkeit stellen wollen, dann können Sie dies bis spätestens Freitag per E-Mail.

Wird der Antrag positiv beschieden, erhalten Sie per Mail das Formular zur Selbsterklärung eines negativen Testergebnisses.

Wenn es weitere Änderungen gibt, bitten wir um Ihr Verständnis, da alle Maßnahmen auch für uns sehr kurzfristig umzusetzen sind.     3. Coronaverordnung MV

Wir freuen uns auf Ihr Kind ab kommender Woche.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

B. Fredrich
Schulleiterin

 

 

 

Information vom 10.05.2021

 

Liebe Eltern,

bitte beachten Sie die Richtlinien für den Umgang mit respiratorischer Symptomatik.  

Fließschema

Wenn Ihr Kind aufgrund einer auftretenden Symptomatik nicht in die Schule gehen kann, benötigen wir (nach dem Arztbesuch) eine Selbsterklärung über das negative Testergebnis. Diese legt das Kind dann bei der Wiederaufnahme, spätestens bei Betreten der Schule, vor. 

Selbsterklärung neg. Test

Mit freundlichen Grüßen

 

Dana Nowak

 

 

Information vom 07.05.2021

 

Liebe Eltern,

 

heute wurde und ein Schreiben über Lern- und Förderangebote bei außerschulischen Anbietern (bis zum Ende der Sommerferien 2021) zugesandt .

 

Brief Lernangebote

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

B.Fredrich

 

 

 

Information vom 27.04.2021

 

Liebe Eltern,

das Essengeld kann derzeit nur durch die Kinder bei Frau Bartelt abgerechnet werden. Bitte geben Sie Ihrem Kind an den üblichen Abrechnungstagen das Geld mit.

Mit freundlichen Grüßen

 

Dana Nowak

 

 

 

Information vom 26.04.2021

 

 

Sehr geehrte Eltern,

 

ich möchte Sie über die Umsetzung des Bundesinfektionsschutzgesetzes an Schulen in M-V informieren.

 

Sie erhalten dazu einen Elternbrief vom Ministerium für Bildung MV.

 

Elternbrief Ministerium

 

Hierzu eine kurze Zusammenfassung:

 

- Ab 28. April 2021 muss 2x wöchentlich ein Test auf eine Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus durchgeführt werden.

Es besteht eine Testpflicht.

 

Einverständnis Testung    (nur, wenn nicht bereits vorhanden)    

 

Datenschutz

 

- Auch Erziehungsberechtigte, die das Schulgebäude betreten, benötigen ein negatives Testergebnis (Nachweis erforderlich).

 

- Kommt eine Schülerin oder ein Schüler dieser Testverpflichtung nicht nach, kann die Schülerin oder der Schüler nicht an den Präsenzangeboten (auch Notbetreuung) bzw. am Unterricht teilnehmen.

In diesem Fall erhalten die Schülerinnen und Schüler Aufgaben zur eigenständigen Bearbeitung, haben jedoch keinen Anspruch auf Beschulung in Distanz.

 

Es findet zurzeit weiterhin nur eine Notbetreuung statt.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

B. Fredrich

Schulleitung

 

 

 

 

Information vom 16.04.2021

 

Sehr geehrte Eltern,

 

hier nun die offizielle Auskunft des Ministeriums für Bildung MV vom 15.04.2021 um 23:47 Uhr!

 

Ab Montag, dem 19. April 2021 gelten landesweit die Regelungen der Stufe 2 der Schul-Corona-Verordnung:

 

- Der Besuch von Schulen ist für Schülerinnen und Schüler grundsätzlich untersagt.

 

- Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 1 bis 6 können die Notfallbetreuung der Schule besuchen. Die Schülerinnen und Schüler sind hierfür telefonisch oder per E-Mail anzumelden. Dafür sind die bereits bekannten Formulare zu nutzen. Der Kreis der anspruchsberechtigten Personen ist unverändert. Die Arbeitgeberbescheinigung sowie die Eigenerklärung sind am Montag, den 19.04.2021 abzugeben, spätestens aber am 20.04.2021 nachzureichen.

 

Selbsterklärung Notbetreuung   

    

Unabkömmlichkeitsbescheinigung Beschäftige    

   

Unabkömmlichkeitsbescheinigung Selbstständige

 

Die Notbetreuung findet von 08:00 Uhr bis 11.45 Uhr statt.

Die Schülerinnen und Schüler werden bei der Erledigung ihrer Aufgaben in D, Ma, Su begleitet.

Die Schülerinnen und Schüler in Klasse 3 & 4 erhalten auch Aufgaben für das Fach Englisch.

 

Die Selbsttests der Schülerinnen und Schüler finden weiterhin 2x wöchentlich statt, wenn Ihr Einverständnis vorliegt!

 

Alle anderen Schülerinnen und Schüler die nicht an der Notbetreuung teilnehmen, werden in Distanz beschult.

Sie erhalten ihre Wochenpläne am Montag für eine Woche über unsere Lernplattform „it´s learning“ und/oder den Klassenleiter per E-Mail.

 

Für weitere Anfragen stehen wir Ihnen gern telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung (08:00 Uhr bis 14:00 Uhr).

 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Ihren verständnisvollen Umgang mit den sich ständig ändernden Maßnahmen auch auf schulischer Ebene.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

B. Fredrich

Schulleitung

 

 

 

 

 

Information vom 09.04.2021

 

 

Sehr geehrte Eltern,

 

hier einige Hinweise zum Schulbetrieb ab dem 12.04.2021.

 

     1. Die freiwilligen Selbsttests finden zweimal wöchentlich statt, wenn Ihr Einverständnis vorliegt (Montag/Donnerstag).

 

   2. Beachten Sie bitte:

Sofern eine die Atmung betreffende Symptomatik auftritt, ist der Schulbesuch untersagt.

 

Häufige Symptome bei CoVid-19 Infektion:

  • Fieber

  • Geruchs- oder Geschmacksstörung

  • Halsschmerzen

  • Husten, Schnupfen

  • Kopf- und Gliederschmerzen

  • Durchfall

 

Es muss dann eine Abklärung durch den Kinder- oder Hausarzt durch einen PCR-Test erfolgen.

 

    3. Die aktuelle 2. Schul-Corona-Verordnung sieht 2 Stufen der Beschulung vor.

Für die Schulorganisation der Stufe 1 oder Stufe 2 ist jeweils die 7-Tage-Inzidenz des Mittwochs für die darauffolgende Woche ausschlaggebend.

 

  • Stufe 1 bei einer 7-Tage-Inzidenz bis unter 150:

 

In Klasse 1 - 4 findet ein täglicher Präsenzunterricht in Form eines Regelbetriebes unter Pandemiebedingungen statt.

 

  • Stufe 2 bei einer 7-Tage-Inzidenz ab 150:

 

  • Der Besuch von Schulen ist für die Schülerinnen und Schüler grundsätzlich untersagt.

 

  • Als Ausnahme vom Besuchsverbot können Schülerinnen und Schüler der Klasse 1 - 4 die Notbetreuung besuchen. Die Schülerinnen und Schüler sind hierfür anzumelden.  Für alle anderen wird Distanzunterricht erteilt.

 

Alle vorgenannten Regelungen sind vorbehaltlich des weiteren Verlaufs des Inzidenzgeschehens festgelegt worden durch das Ministerium für Bildung MV.

 

Auf unserer Homepage erfahren Sie, wenn es Änderungen der Beschulung gibt.

 

In der nächsten Woche lernen alle nach der Ihnen mitgeteilten Stundentafel.

 

Britta Fredrich

Schulleitung

 

 

Information vom 07.04.2021

 

 

Sehr geehrte Eltern,

 

am 08.04.2021 und am 09.04.2021 findet der Schulbetrieb zunächst wie am letzten Schultag vor den Osterferien nach Stundenplan (26.03.2021) statt.

 

Bitte denken Sie an die Gesundheitsbestätigung/Reiserückkehrer mit den 2 Unterschriften und schicken diese morgen mit. 

 

Weitere Informationen erhält Ihr Kind dann spätestens am Freitag.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Britta Fredrich

Schulleiterin

 

 

--> Formular Gesundheitsbestätigung/Reiserückkehrer

 

 

Information vom 25.03.2021

 

Sehr geehrte Eltern,

 

bis einschließlich 26.03.2021 kann an den Schulen im Landkreis Vorpommern-Greifswald die derzeitige Beschulung weiter erfolgen.

Da wir ein Landkreis mit steigender Inzidenz sind, wurde darüber mit dem Gesundheitsministerium und dem Landkreis Vorpommern-Greifswald nochmals entschieden.

 

Nach den Osterferien werden wir auf der Homepage Änderungen der Beschulung am 07.04.2021 mitteilen, ansonsten gilt der jetzige Stundenplan.

 

Wir möchten Sie bitten, die Gesundheitsbestätigung/Reiserückkehr  wieder mit Unterschriften (2 Unterschriften) mitzuschicken, da nur so ab dem 08.04.2021 eine Beschulung erfolgen kann. Formular Gesundheitsbestätigung/Reiserückkehrer

 

Am 08.04.2021 findet auch wieder der freiwillige Selbsttest der Schülerinnen und Schüler statt, wenn Ihre Einverständniserklärung schon vorliegt.

Sollten Sie Ihr Einverständnis noch nachträglich geben wollen, schicken Sie das Formular ausgefüllt mit. Einverständnis

 

Ich wünsche Ihnen, trotz aller Einschränkungen, ruhige und entspannte Osterfeiertage.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Britta Fredrich

Schulleiterin

 

 

 

 

Information vom 18.03.2021

 

Sehr geehrte Eltern,

 

da ab dem 22.03.2021 an unserer Schule Regelunterricht (unter Pandemiebedingungen) erfolgt, erhalten die Schülerinnen und Schüler wieder Regelunterricht pro Klassenstufe.

 

Durch die Umstellung des Stundenplans haben die Kinder jedoch weiterhin hauptsächlich beim Klassenleiter Unterricht. Der Fachunterricht wird wieder erteilt, aber manchmal mit reduzierter Stundenzahl.

Die Stunden für die Fächer Deutsch und Mathematik können wir hierdurch erhöhen, da dort der größte Lernbedarf besteht.

 

Unter den jetzigen Bedingungen wird noch kein Sport im Klassenverband erteilt, diese Stunden dienen der Förderung.

 

Die Stundenpläne erhalten die Kinder am Freitag in der Schule.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Britta Fredrich

Schulleiterin

 

 

 

 

Information vom 16.03.2021

 

Ab 22.03.2021 werden an unserer Schule kostenlose und freiwillige Selbsttests für Schüler angeboten (zunächst einmal wöchentlich).

 

Die Lehrkräfte erklären den Schülerinnen und Schülern die Anwendung des Selbsttests und beaufsichtigen die Testdurchführung.

 

Hierzu erhalten Sie einen Elternbrief der Ministerin, dieser wurde in der Schule ausgeteilt.

Sollte Ihr Kind die Schule zurzeit nicht besuchen, erhalten Sie das Anschreiben über unsere Homepage.

 

Wichtig ist, wenn Sie den Test für Ihr Kind wünschen, dass Sie die Einverständniserklärung mit Unterschrift bis Montag, den 22.03.2021 wieder mitzuschicken.

 

Einverständnis               Elternbrief

 

 

Information vom 15.03.2021

 

Sehr geehrte Eltern,

 

nimmt Ihr Kind in dieser Woche noch nicht am Unterricht teil, melden Sie es bitte telefonisch ab oder beantragen Sie eine Freistellung.

 

Für die Schülerinnen und Schüler gilt voraussichtlich ab 22.03.21 Regelunterricht unter Pandemiebedingungen. Dazu erhalten die Schülerinnen und Schüler einen erweiterten Stundenplan. Es besteht Präsenzpflicht!

Ausgenommen sind die Schülerinnen und Schüler, die aufgrund der einschlägigen Regelungen des Hygieneplans vom Schulbesuch befreit sind. Diese werden in Distanz unterrichtet.

 

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kind das Formular zur Gesundheitsbestätigung/Reiserückkehrer (2 Unterschriften) mitbringt, wenn es erstmalig die Schule wieder besucht.

Bitte auch die Zeugniskopie mitschicken.

 

Mit freundliche Grüßen

 

Britta Fredrich

Schulleiterin

 

 

 

Information vom 04.03.2021

 

Sehr geehrte Eltern,

 

am 04.03.2021 hat unser Landkreis Vorpommern-Greifswald insgesamt 10 Kalendertage ununterbrochen eine Inzidenz von unter 150 erreicht.

Demnach gilt ab Freitag, dem 05.03.2021, dass den Schülerinnen und Schülern von Klasse 1 - 4 ein freiwilliger Präsenzunterricht angeboten wird.

 

Da unsere Inzidenz (im Landkreis V-G) jedoch noch über dem Wert von 100 liegt, besteht natürlich auch die Möglichkeit Ihr Kind zu Hause zu betreuen.

 

Bitte schicken Sie, wenn Ihr Kind erstmalig wieder die Schule besucht, das Formular zur Gesundheitsbestätigung/Formular für Reiserückkehrende (2 Unterschriften) mit.

 

Formular Gesundheitsbestätigung und Reiserückkehrer

 

Auch die Zeugniskopie sollte Ihr Kind noch abgeben und erhält dann das Zeugnis im Original.

 

Die Schülerinnen und Schüler, die am Präsenzunterricht teilnehmen, werden in der Regel bei der Erledigung der Aufgaben in D, Ma, Su vom Klassenleiter begleitet.

 

Beachten Sie bitte, das Ihr Kind die Mund- und Nasebedeckung mitbringt und im Schulhaus trägt.

 

Die reguläre Schülerbeförderung findet statt.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

B. Fredrich

Schulleitung

 

 

 

 

 

 

Information vom 24.02.2021

 

Liebe Eltern,

 

für das Land MV gibt es derzeit einen Stufenplan zur Wiederaufnahme des Schulbetriebs. Da in Vorpommern-Greifswald zuletzt noch hohe Inzidenzzahlen gemeldet wurden, kann eine vollständige Öffnung der Grundschule hier derzeit noch nicht stattfinden. Es wird weiterhin eine Notfallbetreuung angeboten für anspruchsberechtigte Schüler und Schülerinnen (Selbsterklärung).

 

Wenn eine stabile Inzidenz von unter 150 Infektionen/Woche über mindestens 10 Tage erreicht wurde, erhalten wir eine Benachrichtigung vom Schulamt zum Übergang in die nächste Stufe (freiwillige Präsenz). Sie erhalten dann sofort eine Benachrichtigung über unsere Homepage.

 

Alle wichtigen Informationen dazu finden Sie auf folgender Internetseite:

 

Schulorganisation

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Britta Fredrich

 

 

 

 

 

Information vom 17.02.2021

 

Sehr geehrte Eltern,

 

wie bereits vor den Ferien mitgeteilt, möchte ich Sie über die weitere Beschulung Ihres Kindes ab 22.02.2021 informieren.

Für MV gibt es einen Stufenplan zur Wiederaufnahme des Schulbetriebs. Da die Inzidenzwerte des Landkreises Vorpommern-Greifswald über 150 liegen, findet bei uns weiterhin nur eine Notbetreuung statt.

Bitte denken Sie an das Formular zur Gesundheitsbestätigung, damit Ihr Kind die Notbetreuung wieder in Anspruch nehmen kann. Sollte Ihr Kind erstmalig die Notbetreuung benötigen, denken Sie auch an die Selbsterklärung und Unabkömmlichkeitsbescheinigung und melden es telefonisch oder per Email an der Grundschule an.

Alle anderen Schülerinnen und Schüler erhalten am 22.02.2021 die Wochenpläne zur Distanzbeschulung über die Lernplattform oder den Klassenleiter.

 

Sollten Sie weitere Fragen haben, stehen wir Ihnen telefonisch oder per Email ab 19.02.2021 zur Verfügung.

Telefon: 039753 20412

Email:

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Britta Fredrich

Schulleiterin

 

Elternbrief 04.02.2021

 

Sehr geehrte Eltern,

 

Ihr Kind hat mit Ihrer Unterstützung die schulischen Herausforderungen des 1. Halbjahrs bewältigt.

In dieser besonderen Zeit wird auch die Übergabe der Zeugnisse anders ablaufen.

 

Am Freitag (05.02.2021) erhalten alle Schülerinnen und Schüler die sich in der Notbetreuung befinden das Zeugnis in der Schule. Für die Kinder die im Distanz lernen, verschicken wir die Kopie des Zeugnisses per Post. Die Kopie benötigen wir am 1. Präsenztag mit Unterschrift zurück, dann erhält Ihr Kind auch das Originalzeugnis.

 

Am 1. Schulbesuchstag (ob in Präsenz oder in Notbetreuung) benötigen wir auch wieder die Erklärung zum Gesundheitszustand/Erklärung Reiserückkehrende mit Ihrer Unterschrift. Nur so darf Ihr Kind die Schule wieder besuchen. Die Erklärung liegt dem Zeugnis bei, kann aber auch von unserer Homepage heruntergeladen werden.

à Formular zur Gesundheitsbestätigung

 

Für die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen verschicken wir ebenfalls das Anmeldeformular für die weiterführende Schule. Bitte schicken Sie es ausgefüllt am 22.02.2021 an die Grundschule zurück.

 

Leider können wir Ihnen noch nicht verbindlich mitteilen, wie die Beschulung nach den Ferien weiter verläuft.

Sie erhalten spätestens am 19.02.2021 über unsere Homepage weitere Informationen oder melden sich telefonisch/per Mail am 19.02.2021 in der Grundschule.

 

Sollte es weiterhin eine Notbetreuung geben, verfahren wir wie gewohnt.

Der Distanzunterricht wird dann weiterhin über den Klassenleiter gestaltet.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

 

B. Fredrich

Schulleitung

 

Zeugnisübergabe am 05.02.2021

 

Liebe Eltern,

am Freitag (05.02.2021) erhalten alle Schülerinnen und Schüler, die sich in der Notbetreuung befinden, das Zeugnis in der Schule.

Für die Kinder, die in Distanz lernen, verschicken wir die Kopie des Zeugnisses per Post.

Die Kopie benötigen wir am ersten Präsenztag mit Unterschrift zurück. Dann erhält Ihr Kind das Originalzeugnis.

Mit freundlichen Grüßen

Britta Fredrich

 

Zur Information (29.01.2021)

Sehr geehrte Eltern,

ich möchte Sie darüber informieren, dass Frau Kley nicht mehr als Schulsozialarbeiterin an der Grundschule Strasburg tätig ist.

Frau Kley hat sich auf unsere ausgeschriebene Lehrerstelle beworben. Wir freuen uns, dass sie Teil unseres Lehrerteams ist.

Die Stelle der Schulsozialarbeiterin steht über die AWO zur Ausschreibung.

Ich danke Frau Kley für ihre verlässliche, engagierte und stets am Schüler orientierte Sozialarbeit.

Frau Kley war seit 2016 Schulsozialarbeiterin an unserer Schule. Viele Projekte brachte sie mit auf den Weg, ohne die unsere Schule heute nicht mehr vorstellbar wäre.

Frau Kley steht Ihren Kindern nach wie vor als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Kontakte:           

                              Sekretariat Grundschule 039753/20412

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Britta Fredrich

 

 

Sehr geehrte Eltern,

ab Mittwoch (27.01.2021) erfolgt die Notbetreuung an den Grundschulen im Landkreis Vorpommern-Greifswald. Wenn Sie diese in Anspruch nehmen möchten, füllen Sie bitte die entsprechenden Formulare dazu aus (siehe Update 22.01.2021).

Jede Person, die sich im Schulgebäude aufhält oder auf schulischen Anlagen, hat eine Mund- und Nasenbedeckung (MNB) zu tragen.

Nach Änderung der Schul-Corona-Verordnung vom 22.01.2021 wird den Schülerinnen und Schülern das Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske (OP-Maske) dringend empfohlen. (im Schulgebäude)

Eine Ausnahme für die MNB besteht für Grundschüler, wenn sie sich im Freien aufhalten.

Mit freundlichen Grüßen

 

Britta Fredrich

 

 

Update 22.01.2021 11 Uhr

Sehr geehrte Eltern,

wir erhielten soeben die Unterlagen zur Unabkömmlichkeitserklärung und Selbsterklärung ab einer Inzidenz von >150.

Sie können diese Unterlagen schon vom Arbeitgeber bestätigen lassen.

Liegt der Beschluss des Landtags, beziehungsweise eine Allgemeinverfügung des Landkreises Vorpommern-Greifswald vor, benötigen wir die Formulare (siehe unten) zur Absicherung der Notbetreuung.

Die Formulare sind bitte beide zu unterschreiben. (Selbsterklärung und Unabkömmlichkeitsbescheinigung)

Mit freundlichen Grüßen

 

Britta Fredrich

 

Selbsterklärung 22.1.   

 

Unabkömmlichkeitsbescheinigung Beschäftige

 

Unabkömmlichkeitsbescheinigung Selbstständige

 

 

 

Update 11.01.2021: Schüler müssen im Freien keine MNB tragen. 

 

Bitte beachten!  08.01.2021

(für alle Schüler im Präsenzunterricht)

 

Es wird eine Änderung in der Schul-Corona-Verordnung vorgenommen, die Grundschüler betrifft.

 

Wenn Sie Ihr Kind am Montag (11.01.2021) zur Schule schicken, besteht nun auch die Verpflichtung für Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen, die Mund-Nase-Bedeckung zu tragen.

Dies gilt im Präsenzunterricht, im gesamten Schulgebäude und im Freien (auf dem Schulgelände) überall dort, wo der Abstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann.

 

Britta Fredrich

Schulleitung

 

Information vom 07.01.2021

 

Sehr geehrte Eltern,

 

nach Vorliegen der Entscheidung des Bildungsministeriums MV kann ich Ihnen nun verbindliche Auskünfte zur Beschulung Ihres Kindes geben.

 

Bis zum 31. Januar 2021 wird die Präsenzpflicht der Schüler aufgehoben.

Die Grundschule ist für die Schülerinnen und Schüler geöffnet, die nicht zuhause betreut werden können.

Sie werden durch Lehrkräfte bei der Erfüllung ihrer Aufgaben begleitet.

 

Ab 11.01.2021 ist es jedoch erforderlich ein Formular zur Gesundheitsbestätigung am ersten Tag des Schulbesuchs vor Schulbeginn unterschrieben an der Schule abzugeben oder in digitaler Form zu übermitteln.

Ansonsten gilt für diese Schülerinnen und Schüler ein Betretungsverbot des Schulgebäudes und des Schulhofs.

 

Weiterhin sind die Erziehungsberechtigten verpflichtet, bei Inanspruchnahme der Begleitung des Kindes in der Schule, eine Selbsterklärung abzugeben.

Mit diesem Formular bestätigen Sie, dass keine andere Möglichkeit der Betreuung besteht.

 

In jedem Fall möchte ich Sie bitten, wenn Sie die Möglichkeit haben, Ihr Kind zuhause zu betreuen.

 

Möchten Sie, dass Ihr Kind an der Schule betreut wird, melden Sie es bitte telefonisch oder per Email an und schicken die beiden Anlagen (siehe unten) mit.

Die Schüler die am Präsenzunterricht teilnehmen, werden bei der Wochenplanarbeit (in der Regel) durch den Klassenleiter begleitet.

Diese Aufgaben erhalten auch alle anderen Schüler für den Distanzunterricht.

Die Aufstellung der Wochenpläne für D, Ma, Su übernimmt der Klassenleiter.

Zur Umsetzung des Distanzunterrichts nutzen wir die Lernplattform „itslearning“ und/oder es erfolgen Absprachen über den Klassenleiter.

 

Für weitere Anfragen stehen wir Ihnen gern telefonisch oder per Email zur Verfügung. (08:00 Uhr bis 14:00 Uhr)

 

Telefon: 039753 20412

E-Mail:

 

Ich danke Ihnen für Ihre Unterstützung!

 

Bleiben Sie gesund!

 

 

Britta Fredrich

Schulleitung

 

 

Formular Gesundheitsbestätigung

 

Formular Selbsterklärung

 

 

 

Sehr geehrte Eltern,

 

ich möchte Sie darüber informieren, dass an unserer Schule eine Infektion mit dem Coronavirus aufgetreten ist. Wir erwarten verbindliche Hinweise vom Gesundheitsamt.

 

Da wir die Möglichkeit haben, in dieser Woche in Distanz zu beschulen, möchte ich Sie bitten, davon Gebrauch zu machen.

Sollten Sie keine Möglichkeit haben, Ihr Kind zuhause zu betreuen, können Sie es bis 18.12.2020 zur Schule schicken. Informieren Sie uns bitte vorher darüber per Email ( ) oder setzen Sie den Klassenleiter in Kenntnis.

Die Beschulung erfolgt bis 18.12.2020 über Distanzunterricht, die der Klassenleiter regelt.

 

Ab 4. Januar bis 8. Januar 2021 werden die Schüler an der GS beschult, die nicht zuhause betreut werden können. Wir bitten auch hier wieder um vorherige Mitteilung.

Alle anderen Schüler werden auch in dieser Woche in Distanz beschult.

 

Die Vorsorgemaßnahmen hinsichtlich Symptomatik von Schülerinnen und Schülern oder Kontakt zu SARS-Cor-2-positiven Personen bleiben bestehen.

Der reguläre Schülerverkehr findet statt.

Alle an der Schule beschäftigten Personen tragen ab 16.12.2020 jederzeit die Mund-Nasen-Bedeckung, auch im Unterricht. Für Grundschüler besteht dazu nach wie vor keine Pflicht.

 

Gesprächsbedarf mit der Schulleitung können Sie telefonisch bis 18.12.2020 wahrnehmen (039753 20412), darüber hinaus per Email.

 

Auch unsere Schulsozialarbeiterin können Sie telefonisch kontaktieren (0151 26 44 51 200).

 

Bleiben Sie gesund und kommen Sie gut ins neue Jahr!

 

B. Fredrich

Schulleitung

 

Den aktuellen Elternbrief vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur finden Sie und dem folgenden Link: Elternbrief 14.12.2020

 

 

 

 

Aktuelle Informationen vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur: Flyer Eltern  (23.11.2020)

 

Aktuelle Informationen zur Quarantäne vom Landkreis VG Stabstelle COVID-19: https://corona.kreis-vg.de/PDF/Allgemeine_Quarant%C3%A4ne_Information.PDF?ObjSvrID=3416&ObjID=237&ObjLa=1&Ext=PDF&WTR=1&_ts=1602867740

 

STAND 28.10. 2020

 

Sehr geehrte Eltern,

 

wir möchten Sie bitten, uns bei der Einhaltung der Hygieneregeln zu unterstützen, um den Schulbetrieb weiter störungsfrei zu ermöglichen.

 

  • Das Betreten des Schulgebäudes während der Anwesenheit der Schülerinnen und Schüler ist nur in Ausnahmefällen gestattet. Bitte melden Sie sich im Sekretariat an! Eine Mund- und Nasenbedeckung ist auf dem Schulhof oder im Schulgebäude zu tragen.
     
  • Die regulären Elterngespräche finden zur Zeit nicht statt. (nur in Ausnahmefällen)
     
  • Achten Sie bitte darauf, dass Ihr Kind bei starken Erkältungssymptomen nicht die Schule besucht.
     
  • Da wir in den Unterrichtsräumen häufig lüften, schicken Sie bitte zusätzlich warme Kleidung mit.
     
  • Ihr Kind kann auf dem Schulflur eine Mund- und Nasenbedeckung tragen. Während des Unterrichts ist es nicht erforderlich.
     
    Wenn ein Schüler unserer Schule an COVID-19 erkrankt ist und es zur teilweisen oder gesamten Schließung der Schule kommt, erhalten Sie eine Mail vom Klassenleiter. Bei nicht mitgeteilter E-Mailadresse werden Sie telefonisch informiert.
     
    Während der Zeit der Schulschließung kann die Schule nicht betreten werden.
    Alle Schüler werden in Distanzunterricht beschult.
    Weitere Informationen finden Sie dann auf der Homepage oder erhalten sie über den Klassenleiter.
     
    Wir hoffen, dass wir die Kinder weiter im Präsenzunterricht beschulen können.
     
    Bleiben Sie gesund!
     
     
    Britta Fredrich
    Schulleitung