Schriftgröße:
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 
Leseförderung mit Frau Franz

   Danke für die Unterstützung   

 

Seit dem Schuljahr 2022/23 gibt es an unserer Schule eine fleißige Lesepatin, die mit unseren Schülerinnen und Schülern der Klasse 1 und 2 zusätzlich zum Unterricht das fehlerfreie Lesen übt.

Die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Strasburg bedanken sich recht herzlich bei Frau Franz für ihre Mühe und die tollen Geschichten.

Alle freuen sich schon auf den nächsten Besuch.

 

B. Fredrich

Schulleitung

   Danke an die Strasburger Wichtel    

 

In der Vorweihnachtszeit stand in der Strasburger Brunnen Apotheke der Weihnachtsbaum der Grundschüler.

Alle Schülerinnen und Schüler hatten die Möglichkeit, ihre kleinen Wünsche an den Weihnachtsmann aufzuzeichnen oder aufzuschreiben. Diese Wünsche wurden in Form einer Weihnachtskugel an den Baum gehängt. Nach und nach wurden die Weihnachtskugeln immer weniger. Wer wohl dahinter steckt?

 

Am 18.12.2023 war es nun soweit, die Kinder erhielten in der Aula der Grundschule ihre Geschenke. Es wurde gemeinsam gesungen, Gedichte wurden vorgetragen.

Freudig packten alle ihre Geschenke aus.

 

Vielen Dank an die Strasburger Weihnachtswichtel, die den Weihnachtsmann so eifrig unterstützten und für strahlende Kinderaugen sorgten.

 

Danke an Frau Prepernau, die Vorsitzende des Schulvereins „Freunde der Grundschule Strasburg“. Danke für ihre Initiative und ihren Einsatz. 

Sie ermöglichte unseren Schülerinnen und Schülern diese schöne Weihnachtsaktion.

 

Vielen Dank auch an Frau Vetter von der Brunnen Apotheke Strasburg.

 

 

B. Fredrich

Schulleitung

    Danke, liebe Kolleginnen     

 

In der Vorweihnachtszeit gab es für alle Klassenstufen unserer Grundschule einen Vorlesetag in unserer schönen Aula.

 

Am 11.12.2023 starteten die Klassen 1a und 1b.

Frau Collier las Märchen vor und stellte Märchenrätsel.

 

Am 12.12.2023 war Frau Kroh der Vorleser für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 3a und 3b.

Sie las die Geschichte vom Däumelinchen.

 

Der 13.12.2023 war Frau Marquardt vorbehalten.

Die Kinder der 2. Klassen hörten die Geschichte: Das schönste Weihnachtsgeschenk.

 

Der letzte Vorlesetag war der 14.12.2023, diesen gestaltete Frau Muchow mit verschiedenen Tiergeschichten für die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 4.

 

Allen Kolleginnen/ehemaligen Kolleginnen der Grundschule ein herzliches Dankeschön für ihre Zeit. Sie waren alle großartige Vorleser!

 

 

B. Fredrich

Schulleitung

 

1. Weihnachtssingen

Weihnachtssingen um den Tannenbaum

 

 Jedes Jahr in der Adventszeit hört man weihnachtliche Lieder aus der Roten Schule in Strasburg schallen.

Seit diesem Jahr versammeln sich jeden Freitag im Advent die Kinder und Lehrerinnen unserer Schule auf dem Hof. Wenn es draußen noch fast dunkel ist, stimmen wir uns musikalisch auf die Adventszeit ein. Dies soll an unserer Schule zur Tradition werden.

 

Begleitet mit Gitarre werden gemeinsam alte und neue Weihnachtslieder gesungen. Nach dieser Einstimmung auf den Schultag geht es gut gelaunt in die Klasse. Dort verkürzt ein Adventskalender das Warten auf die Weihnachtstage - und die Ferien.

Bei diesem Zusammensein merken wir alle: Jetzt ist Weihnachten nicht mehr weit....

 

Großer Dank gilt dem Spender des Weihnachtsbaums. 

 

Die Lehrerinnen und Lehrer der Grundschule Strasburg

IMG_1754
IMG_1752
IMG_1756
IMG_1755
IMG_1751

  Crosslauf der Grundschule Strasburg 2023  

 

Auch in diesem Jahr war uns das Herbstwetter wohlgesonnen und wir konnten mit unserem traditionellen Crosslauf am 06.10.23 in die Herbstferien starten. Am Stadtsee erwartete unsere SchülerInnen der 1. - 4. Klasse eine gut vorbereitete Strecke. Pünktlich gegen 9 Uhr eröffnete unsere Schulleiterin Frau Fredrich gemeinsam mit dem Bürgermeister Herrn Kowalski den Crosslauf. Nach der anschließenden Erwärmung hieß es „Daumen drücken“. Die SchülerInnen kämpften in ihren jeweiligen Jahrgangsstufen um den Sieg. Spannende Läufe und hervorragender sportlicher Ehrgeiz wurde den Zuschauern geboten. 

Die Siege in Klasse 1 erkämpften sich Jan und Fabienne. In Klasse 2 konnten sich Jonas und Lara durchsetzen. In der 3. Klasse siegten Joy und Yannik und in der 4. Klasse konnten Lukas und Pia den Pokal erlaufen.

Die Verpflegung mit Obst und Getränken am Rande unserer Veranstaltung wurde durch unseren Schulverein organisiert. Vielen Dank an die vielen Helfer, die zum Gelingen unseres Crosslaufes beigetragen haben! 

 

H. Keller

Lehrkraft

 

Ein herzliches Dankeschön für die Vorbereitung und Durchführung des Schulcrosslaufs an Frau Keller!

 

B. Fredrich

Schulleitung

 

IMG_1753
IMG_1757
IMG_1758
Laufabzeichentag 2023

   Laufabzeichentag der Grundschule Strasburg   

 

Am 07.09.2023 fand der Laufabzeichentag der Grundschule Strasburg statt. Die SchülerInnen hatten die Möglichkeit an diesem Tag ihr Laufabzeichen in den Stufen Bronze (15 min), Silber (30 min) und Gold (60 min) abzulegen. Viele aufgeregte Sportler nahmen diese Herausforderung freudig an. Es wurde gekämpft, geschwitzt und viel gelacht. Insgesamt konnten unsere SchülerInnen 70 Laufabzeichen erlaufen. Alle waren auf ihre Leistungen sehr stolz und haben nicht schlecht gestaunt, dass am Ende 37 goldene Laufabzeichen erkämpft wurden. Ein tolles Ergebnis für unsere Grundschüler. Frau Kley nahm die Herausforderung ebenfalls an und lief als Lehrerin zur Motivation der Kinder die 60 min mit. Auch der kleine Wolf Nuri durfte natürlich nicht fehlen. Danke für diese tolle sportliche Unterstützung!

Die zusätzliche Trinkenversorgung wurde von unserem Schulverein bereitgestellt - vielen Dank für die stetige Unterstützung bei all unseren Projekten!

Den Auf- und Abbau der Veranstaltung organisierte unser Hallenwart Alex mit den Stadtarbeitern der Stadt Strasburg. Ohne euch wäre eine solche Veranstaltung nicht möglich, vielen Dank!

 

H. Keller 

Schwimmlager Kl.4

  Das Schwimmlager der Grundschule Strasburg  

 

Sommer, Sonne ... Schwimmlager - hieß es für unsere 3. und 4. Klassen kurz vor den Sommerferien. Beide Jahrgangsstufen machten sich mit ihren Lehrern und Betreuern für jeweils eine Woche auf den Weg ins Friedländer Freibad, um an ihren Schwimmfähigkeiten zu arbeiten. Das Wetter war uns meist wohl gesonnen und ermöglichte einen reibungslosen Ablauf. Erstmalig konnten wir mit unseren eigenen Schwimmmaterialien arbeiten, dies war eine große Erleichterung für die Schwimmlehrer und vor allem unsere „Badeenten“ zauberten vielen Kindern ein Lächeln ins Gesicht.

Egal ob im kleinen Becken, auf der Rutsche oder im Schwimmerbecken - alle hatten viel Spaß und sprangen ins kühle Nass. Außerhalb des Beckens wurden die Baderegeln fürs Schwimmabzeichen „gebüffelt“, Fußball und Volleyball gespielt, Bücher gelesen oder einfach mal gequatscht. Nach diesen zwei Wochen konnten viele Schwimmabzeichen und Seepferdchen abgelegt werden. Darunter sogar zehn silberne Schwimmabzeichen. Ein super Erfolg für unsere Grundschüler. Ein großes Dankeschön geht an alle Unterstützer unseres Schwimmlagers!

 

H. Keller

Jungen Kl.4
Mädchen Kl. 4
Jungen Kl.1
Mädchen Kl.1
Jungen Kl.2

  Das Sportfest der Grundschule Strasburg  

 

Am 13.06.2023 war es für unsere Grundschüler wieder so weit. Das jährliche Sportfest stand auf dem Programm. Voller Vorfreude und Aufregung ging es für die Klassen 1 - 4 mit ihren Klassenlehrern morgens Richtung Sportplatz. Die Kindergärten der Stadt erwarteten uns vor Ort schon mit unseren diesjährigen Einzuschulenden, die ihr sportliches Geschick ebenfalls unter Beweis stellten.

Nach der Eröffnung durch unsere Schulleiterin Frau Fredrich und einer kleinen Erwärmung mit Musik begannen die Wettkämpfe. Alle Kinder zeigten in den Disziplinen Sprint über 50m, Weitsprung und Schlagballweitwurf ihr Können. Ebenfalls wurden die Sieger und Platzierten innerhalb des Mehrkampfes ermittelt. In der Jahrgangsstufe 1 freuten sich Jonas und Lara über die Goldmedaille. Sieger der 2. Klassen wurden Paul und Joy. In Klassenstufe 3 setzten sich Tyler und Polly durch. Siegerin mit der Tagesbestleistung im Mehrkampf wurde Mathilda aus Klasse 4. Oskar und Wiktor teilten sich den 1. Platz mit einer identischen Punktzahl.

Höhepunkt des Tages waren die Staffelläufe der Klassen 1 - 4. In spannenden Duellen kämpften die Klassen auf Jahrgangsstufenebene um die Pokale. Es setzten sich die Klassen 1b, 2b, 3b und 4a durch.

Unterstützt wurde unser Sportfest durch ehemalige Kollegen und viele freiwillige Helfer. Der Ratteyer Drachenverein sponserte zwei Zelte für ausreichend Schatten. Unser Hausmeister Ronny organisierte kühlen Eistee zu Erfrischung. Die Schüler der 8. Klasse der Regionalen Schule Strasburg halfen an allen Wettkampfstationen. Unser Hallenwart Alex sorgte für die bestmögliche Ausstattung und Herrichtung des Sportplatzes. Unser Förderverein der Grundschule kümmerte sich wieder einmal um alle kleinen Geschenke.

Ein riesiges Dankeschön an alle Helfer und Unterstützer des Sportfestes! Ohne euch wäre so eine tolle Veranstaltung, die unseren Grundschülern jedes Jahr ein Lächeln auf die Lippen zaubert, nicht möglich.

 

H. Keller

Mädchen Kl.2
Jungen Kl.3
Mädchen Kl.3
IMG_0203
IMG_0218
IMG_0215

Bunte Gesichter, nackte Füße und viel Balance

 

Bei strahlendem Sonnenschein konnten die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Strasburg und auch die Einzuschulenden der Kindergärten Strasburgs ein großes Fest genießen. Am 22.06.2023 fand sowohl auf dem Schulhof als auch im Schulhaus der Grundschule Strasburg das Sommerfest statt.

Dabei konnten die Erst- bis Viertklässler ganz unterschiedliche Stationen besuchen, welche unter anderem von den Lehrerinnen und Lehrern betreut wurden. So wurden bei Frau Keller Steine bunt bemalt, Flaschen bei Frau Lemanski und Frau Stier umgekegelt, bei Frau Altendorf und Frau Marquardt wurde alles über die Biene entdeckt und Kerzen aus Bienenwachs gerollt, spannende Experimente führet Frau Raulin mit ihren Kolleginnen durch und vor allem wurde ganz viel gelacht und entdeckt. „Mit Schwung in den Sommer“, war das Motto von Frau Meier, welche ein Angebot mit dem Schwungtuch durchführte und bei Herrn Brauchler konnte man alte Zeiten wieder entdecken und sich am Schreiben der Sütterlinschrift versuchen.

Mit nackten Füßen wurde ein Barfußpfad erkundet und das lokale Bündnis für Familien Torgelow bot einen Bewegungsparcours und leckere Obstspieße an. Und auch ein tolles Gemeinschaftsbild mit lauter bunten Händen ist entstanden bei Frau Melde.

Aber auch externe Partner unterstützten uns bei dem Sommerfest. Mit Pfeil und Bogen ausgestattet durften die Kinder, bei Frau Kley und den Mitgliedern der „Traditionellen Bogenschützen Neubrandenburg“, einmal wie Robin Hood „ins Schwarze“ schießen und der Arbeitslosenverband sorgte bei unseren Kindern für mehr Farbe im Gesicht.

„Frau Clown EllaPopella“ zauberte mit Riesenseifenblasen und lustigen Luftballonfiguren den Kindern ein Lachen ins Gesicht.

Zum Abschluss konnte jeder sich sogar noch, mit einer leckeren Bratwurst, den leeren Bauch füllen.

Es war ein wirklich gelungener und spaßiger Vormittag, welcher ohne den besonderen Einsatz der Lehrkräfte, die externen Partner und die finanzielle Unterstützung des Schulvereins nicht möglich gewesen wäre. Für den Einsatz und die Unterstützung bedanken wir uns recht herzlich!

Vielen Dank für das Geschenk des Schulvereins – die Freundschaftsbank für unseren Schulhof.

Ein besonderes Dankeschön geht an die Schulvereinsvorsitzende Manja Prepernau, das lokale Bündnis für Familien Torgelow, den Arbeitslosenverein Strasburg, Frau Clown EllaPopella, die traditionellen Bogenschützen Neubrandenburg, Frau Raulin und natürlich unseren Hausmeister Herrn Dupke und die Mitarbeiter der Stadt.

Den krönenden Abschluss bildete dann schließlich der musikalische Sommerabend, bei welchem die Chorkinder und einige Kinder aus der Musikschule, unter der Leitung von Frau Fredrich und Frau Schäfer auftraten und die Gäste mit vielen Liedern unterhielten.

Erstmals konnten wir auch den Pop-Chor der Grundschule unter Leitung von Frau Foth von der Musikschule Uecker-Randow bestaunen.

Die Lehrerband, bestehend aus Herrn Fredrich, Frau Fredrich Jr., Frau Burmeister und Frau Kley trat ebenfalls mit einigen Pop-Songs auf und begeisterten das Publikum.

Die Vorstellung wurde zahlreich besucht. Unter anderem waren viele Eltern, Kooperationspartner der Grundschule, und die Stadtpräsidentin anwesend.

Über die Spenden vom musikalischen Abend haben wir uns sehr gefreut. Wir werden diese zur Unterstützung neuer Projekte nutzen.

M. Zielke

Schulsozialarbeiterin

 

Ein großes Dankeschön geht an Frau Zielke für die Organisation des Sommerfestes!

B. Fredrich

Schulleitung

IMG_0249
IMG_0191
Hochsprung_1
Hochsprung_2
Hochsprung_3
Hochsprung_4

  Schulmeisterschaft im Hochsprung 2023 der Grundschule Strasburg  

 

Seit Wochen trainierten die SchülerInnen der Grundschule Strasburg für diesen einen besonderen Tag. Seit den Winterferien wurden die Hochsprunganlagen im Sportunterricht aufgebaut. Dem Gummiband folgte die Latte. Ein paar blaue Flecken gehörten eben auch dazu, aber diesen folgte stets ein Lächeln.

Am 23.03.23 war es für die Klassen 3 und 4 dann endlich soweit, die Schulmeisterschaft im Hochsprung stand vor der Tür. Alle waren sehr gespannt darauf, wie hoch es an diesem Tag wohl hinaus gehen würde. Nach einer gemeinsamen Erwärmung mit Musik ging es dann endlich los, die ausgewählten Springer der Klassen 3 und 4 zeigten, was in ihnen steckt. Angefeuert wurden sie durch ihre Klassenkameraden. Diese sorgten für eine tolle Atmosphäre! Sowohl bei den Jungen als auch bei den Mädchen entwickelte sich ein spannender Wettkampf.

In Klasse 3 konnten Tyler und Pia den Wettkampf für sich entscheiden. Mayra und Oskar bewiesen ihre Sprungkraft bei den 4. Klassen und siegten mit Höhen von 104cm und 116cm. Auch unsere älteren SchülerInnen trugen den Wettkampf unter sich aus. Hier gewannen Hannah und Zein. Alle Springer wuchsen über sich hinaus und zeigten tolle Leistungen, auf die wir sehr stolz sind.

Neben den 1. - 3. Plätzen wurden auch die Tagesbestleistungen geehrt. Der Förderverein der Grundschule Strasburg organisierte Gutscheine, über diese konnten Mayra und Oskar sich freuen. Vielen Dank an dieser Stelle für die Unterstützung unserer Veranstaltung.

Ein großes Dankeschön geht auch an Herrn Brauchler, Frau Meier, Herrn Wüstenberg und Frau Collier, die die Kinder an den Anlagen betreuten und für eine reibungslose Durchführung des Wettkampfs sorgten. Danke auch an unseren Hallenwart Alex, der in den letzten Wochen mit dem Auf- und Abbau unserer Hochsprunganlagen beschäftigt war.

 

H. Keller

Lehrkraft

 

 

 

 

DSC07405

  Närrisches Treiben in der Grundschule Strasburg  

   

Ende Februar tummelten sich plötzlich allerhand wunderliche Kreaturen in der Max-Schmeling-Halle in Strasburg, denn zum Fasching dürfen die Kinder traditionell für einen Tag in ihren Lieblingskostümen zur Schule kommen.

Auch diesmal gab es neben Hexen und Superhelden, Tiergestalten, Polizisten Prinzessinnen und berühmten Fußballprofis noch vielerlei mehr zu bestaunen, als die kleinen Jecken morgens kunterbunt und abwechslungsreich angetan erschienen. Gemeinsam mit dem Arbeitslosenverband Strasburg, dem Schulverein und engagierten Eltern hatten die Lehrer mehrere Aktionen vorbereitet, wie etwa eine karnevalistische Disko, Dosenwerfen, Leitergolf und Luftschlangenweitpusten.

Es gab eine Polonaise quer durch die Turnhalle, es wurde Stopptanz getanzt, genascht und sogar eine Schätzwette veranstaltet. Und zur großen Begeisterung aller boten einige Schüler unter der Leitung von Frau Kley den Cup-Song dar. Koordinatorisches Geschick gepaart mit tollem Gesang brachten den Vortragenden einen tosenden Applaus und viel Bewunderung ein.

Großen Andrang gab es auch bei Frau Kreibich vom Arbeitslosenverband Strasburg. Hier wurden die Kinder kunstvoll geschminkt was zu großer Freude, gerade bei den Mädchen, führte.

Unser großer Dank richtet sich an Herrn Kanetzky, von der Regionalen Schule in Strasburg, der uns musikalisch großartig durch den Tag führte, an Frau Kreibich, vom Arbeitslosenverband, die die Gesichter der Kinder kreativ verschönerte und für leuchtende Kinderaugen sorgte, den Schulverein, der durch die finanzielle Unterstützung vieles erst ermöglichte und natürlich an alle anwesenden Eltern, die die Stationen betreuten und fleißig beim Auf- und Abbau geholfen haben.

 

M. Zielke

Schulsozialarbeiterin

 

 

 

 

DSC07382
Solarprojekt

  Spannung im Klassenzimmer – Solarprojekt  

 

Im Werkunterricht haben sich die Schüler der 4. Klassen der Grundschule Strasburg ausführlich mit dem Thema „Der elektrische Strom“ beschäftigt. Fragen wie: Wozu brauchen wir Strom?, Wie wird er hergestellt? und welche Wirkung hat er? wurden gemeinsam besprochen und dokumentiert. Bei dem Problem, warum wir eigentlich Strom sparen müssen und wie man das umsetzen kann, wurden die erneuerbaren Energien genannt. Die Schüler zeigten sich sehr interessiert und neugierig. Gerne wollten sie mehr zu diesem Thema erfahren.

Wir organisierten daraufhin einen Projekttag zum Thema „Solarenergie“ für die Schüler der 4. Klassen. Dazu luden wir Frau Dieske, eine seit vielen Jahren sehr engagierte Frau auf diesem Gebiet, zu uns in die Schule ein. Gespannt fieberten die Schüler diesem Tag entgegen und staunten, als sie ihre Materialien im Klassenraum aufbaute.

Nach dem Klingeln war es ganz still im Raum.

Frau Dieske begann den Tag mit einer Gesprächsrunde über den elektrischen Strom. Die Schüler arbeiteten fleißig mit und wandten ihr erlerntes Wissen bei der Beantwortung der Fragen an. Die Anspannung stieg, denn Frau Dieske stellte ihnen nun Beispiele vor, wo in der Praxis Solarenergie genutzt wird. Auch den Schülern fielen dazu noch einige Dinge ein.

Warum haben Sie denn die Baukästen mitgebracht? hinterfragten die Schüler. Das sind Elektrobaukästen und mit diesen wollen wir heute gemeinsam arbeiten, erwiderte Frau Dieske.

Immer zwei Schüler erhielten einen Baukasten und neugierig schauten sie sich den Inhalt an. Eines war allen klar. Wir brauchen die Solarzelle, um elektrischen Strom zu erzeugen.

Nun begann mit dem Bauen kleiner, einfacher Projekte der praktische Teil des Tages. Die Schüler hatten Glück, denn die Sonne schien und so konnten die Modelle schon im Raum ausprobiert werden. Notfalls hatte Frau Dieske noch einen elektrischen Strahler zum Kontrollieren mitgebracht. Die Freude war den Kindern anzusehen als sie jetzt die Aufgabe erhielten, einen Traktor laut Vorlage mit einem Solarmodul zu bauen. Organisiert und zielstrebig gingen die Schüler an die Arbeit. Es dauerte nicht lange und siehe da, die ersten Modelle waren fertig. Der Klassenraum wurde zu einem Acker und die Arbeiten wurden ausprobiert. Aber jetzt kam das Beste. Die Schüler durften ihrer Phantasie freien Lauf lassen und ihre Modelle erweitern. Was war das für eine Freude, ein Anhänger wurde dazu montiert, das Fahrwerk verändert und vieles mehr. Aber eins blieb, die Solarzelle. Der Klassenraum war jetzt ein Spielzimmer mit vielen interessierten und fleißigen Jungen und Mädchen. Traurig waren sie, als die 4. von 5 Stunden vorbei war. Nun hieß es wieder alles auseinander zu bauen, die Einzelteile in die Baukästen zu sortieren und den Tag mit einem Wissensquiz zu beenden.

Dieser Projekttag war für die Schüler der 4. Klassen sehr lehrreich und wir möchten uns noch einmal ganz herzlich bei Frau Dieske für die Gestaltung des Projekttages bedanken.

Die Schülerinnen der Klasse 4a und 4b der Grundschule Strasburg

 

M. Lemanski

Lehrkraft

 

 

 

Weihnachtssingen

  Weihnachtssingen der Grundschüler  

 

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien führten wir in diesem Jahr ein Weihnachtssingen der Grundschülerinnen und Grundschüler in der Aula durch.

 

Alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule sangen gemeinsam Weihnachtslieder. Einzelne Schülerinnen und Schüler oder Schülergruppen stellten Lieder oder Tänze vor. Für weihnachtliche Stimmung sorgten Kira Merten am Klavier und Joy-Melody Fahr am Keyboard.

 

Zu unserer Überraschung klopfte sogar der Weihnachtsmann an die Tür und überreichte in Begleitung unserer Schulvereinsvorsitzenden Frau Manja Prepernau 2 große Geschenkpakete.

Darin befanden sich verschiedene Utensilien die eine abwechslungsreiche Gestaltung unserer zukünftigen Schwimmlager ermöglichen.

 

Herzlichen Dank an Frau Dr. Purrmann, die durch ihre Spende an den Schulverein die Anschaffung dieser dringend benötigten Ausstattung ermöglichte!

 

Während der Veranstaltung erhielten auch unsere aktivsten Crossläufer vom Schulverein ein Laufshirt mit dem Logo der Grundschule Strasburg überreicht. Herzlichen Dank an unseren Schulverein!

 

Es war für alle eine schöne Veranstaltung.

Freudig verabschiedeten sich die Schülerinnen und Schüler in die Weihnachtsferien.

 

B. Fredrich

Schulleitung

 

 

 

Klasse_1
Klasse_4

  Auf geht´s zum Nordpol - Unser Unterricht mit dem Weihnachtsmann  

 

Eine geschmückte Schule, besinnliche Weihnachtslieder und stetig wachsende Spannung bei den SchülerInnen. Was war dort nur los in der Grundschule Strasburg? Na klar - die Adventszeit war angebrochen.

Pünktlich zu Beginn der besinnlichen Zeit machten sich die Strasburger Grundschüler auf den Weg zum Weihnachtsmann, um einmal ganz anderen Unterricht zu erleben. Manche staunten da nicht schlecht, dass der Nordpol doch so nah sein kann. Der Strasburger Förderverein für Bildung, Kultur und Sport organisierte für alle Klassen unserer Grundschule ein ganz besonderes Erlebnis in den ehemaligen Räumen der Strasburger Volkssolidarität.

Bei weihnachtlicher Stimmung wurden Geschichten vorgelesen, Fragen gestellt und der Weihnachtsmann tauchte höchstpersönlich in die Welt des „Lehrerseins“ ein. Die Freude war bei den Kindern natürlich groß, da sie noch einmal ganz direkt ihre Fragen und Wünsche äußern konnten. Jeder durfte zum Abschied einen großen Schokoladenweihnachtsmann mit nach Hause nehmen - der ECHTE hatte schließlich noch einiges zu tun.

 

Ein großes Dankeschön an die Organisatoren für diese schönen Weihnachtsstunden.

 

H. Keller

Lehrkraft

 

 

 

Klasse 1_Mädchen
Klasse 1_Jungen
Klasse 2_Mädchen

  Sportlich in die Herbstferien - Unser Crosslauf 2022  

 

Der 07.10.2022 war nicht nur der letzte Schultag vor den Herbstferien, an diesem Tag fand auch der Crosslauf der Grundschule Strasburg statt. Bei schönstem Sonnenschein fanden wir in dem kleinen Wäldchen am Stadtsee beste Bedingungen vor. Die Aufregung bei den SchülerInnen war sehr groß. Schließlich hatten sie im Sportunterricht schon viel trainiert, damit sie an diesem Tag ihre Bestleistung erbringen konnten. Nach dem gemeinsamen Hinweg zum Stadtsee eröffnete unsere Schulleiterin Frau Fredrich den Crosslauf der Grundschule Strasburg 2022. Die gemeinsame Erwärmung führten wir mit Musik durch. Danach ging es für die Kinder auf die Strecken. Die Lehrer und Eltern feuerten alle SchülerInnen ordentlich bei ihren jeweiligen Wettkämpfen an, sodass tolle sportliche Leistungen erbracht werden konnten. Wir bekamen spannende Wettkämpfe um die Pokale und Medaillen zu sehen! Die Siegerehrung schloss sich an die Wettkämpfe an. Hier wurden die Plätze 1 - 3 von den Sportlehrerinnen Frau Meier, Frau Burmeister und Frau Keller geehrt.

Die strahlenden Sieger des Crosslaufes 2022 sind Lara und Jonas (Kl.1), Joy-Melody und Carlos-Cornel (Kl.2), Sunny und Lukas (Kl.3), Mia und Oskar (Kl.4) und Hanna und Ben (ältere SuS).

Ohne so viel Hilfe und Unterstützung wäre unser Crosslauf nicht durchführbar gewesen. Danke an unsere lieben Stadtarbeiter, die die Strecke vorbereitet und beim Auf- und Abbau geholfen haben! Danke an unsere liebe Sekretärin Frau Albrecht, die sich jedes Jahr stets zuverlässig um die Bestellung der Pokale, Medaillen und Urkunden kümmert. Ebenso ein großes Dankeschön an Frau Prepernau, die bei der Durchführung des Crosslaufes eine große Stütze war. Außerdem vielen Dank an unsere SchülerInnen der Klasse 3 und 4, die die Absicherung der Strecke übernommen haben!

So konnten wir alle gemeinsam sportlich in unsere Herbstferien starten.

 

H. Keller

Lehrkraft

 

 

Klasse 2_Jungen
Klasse 3_Mädchen
Klasse 3_Jungen
Klasse 4_Mädchen
Klasse 4_Jungen
Crosslauf_2
Crosslauf

 

 

  Eine Geschichte von der Ministerin  

Am 05.09.2022 durfte die Fuchs- und die Wolfsklasse mit ihren Lehrerinnen Frau Keller und Frau Kley in unserer Aula ganz besondere Gäste begrüßen. Gemeinsam mit dem Strasburger Förderverein für Kultur, Bildung und Sport besuchte die Ministerin für Wissenschaft und Kultur Bettina Martin die ersten Klassen unserer Grundschule.

Unter dem Motto „Das Wichtigste ist, dass Kinder Bücher lesen…“ (Zitat: Astrid Lindgren) las Frau Martin den Kindern eine Dinosauriergeschichte über einen Triceratops vor. Die Schülerinnen und Schüler lauschten gespannt und konnten hinterher Fragen zur Geschichte stellen und ihre Meinung äußern.

Im Anschluss daran erhielt jeder Erstklässler und jede Erstklässlerin von dem Strasburger Förderverein das neue Buch „Die schönsten Dinosauriergeschichten“ zum Schulstart und zum Lesenlernen.

Wir bedanken uns auch im Namen unserer Kinder recht herzlich bei unserer Ministerin Bettina Martin sowie bei der Vorsitzenden des Strasburger Fördervereins Marina Raulin und ihren Mitarbeiterinnen Renate Schmidt, Angelika Möller und Ditgard Telzerow für diesen tollen Besuch.

 

K. Burmeister
Stellvertr. Schulleitung

05.09.2022 - 1
05.09.22 - 2
05.09.22 - 3

  Einschulung 2022 - Die Füchse und Wölfe sind los  

 

Am 13.08.2022 war es für unsere „Neuen“ endlich soweit. Die Einschulung der Grundschule Strasburg stand für 32 neue SchülerInnen auf dem Programm. Vorher wurde viel gewerkelt, geprobt und alles für unsere zukünftigen 1. Klassen vorbereitet. Die Aufregung war somit nicht nur bei den Einzuschulenden und ihren Familien groß, sondern auch bei den Programmteilnehmern und den Lehrkräften.

Das Wetter war uns wohlgesonnen und die Einschulung konnte auf dem Schulhof stattfinden.

Nach einem schönen Programm unter der Leitung von unserer Schulleiterin Frau Fredrich wurden zunächst die neuen SchülerInnen der Klasse 1a in die „Fuchsklasse“ und im Anschluss die SchülerInnen der Klasse 1b in die „Wolfsklasse“ aufgenommen. Zusammen mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Keller und Frau Kley ging es für die Füchse und die Wölfe dann noch einmal kurz in ihren neuen Klassenraum zur ersten kleinen Unterrichtsstunde.

Nach einem gemeinsamen Klassenfoto entließen wir unsere neuen Erstklässler zu ihren Einschulungsfeiern.

Ein großes Dankeschön geht an Frau Altendorf, Frau Donner und die Kinder der 3. Klassen, die allen mit ihrem Programm ein Lächeln auf die Lippen zauberten. Vielen Dank an unseren Hausmeister Herrn Dupke für das viele „Herumgeräume“ und den gut vorbereiteten Schulhof. Auch unser Schulverein, das Buchhaus Lange und Familie Wasserstrahl organisierten im Vorfeld kleine Überraschungsgeschenke für unsere Einzuschulenden. Vielen Dank!

 

Frau Keller und Frau Kley

 

 

  Eine große Überraschung am Tag der Zeugnisausgabe 

 

Alle SchülerInnen der Grundschule Strasburg trafen sich am 01.07.2022 pünktlich um 8 Uhr auf dem Schulhof zur traditionellen Verabschiedung in die Sommerferien. Die Aufregung der GrundschülerInnen war riesig, denn auch die Auszeichnung der freundlichsten SchülerInnen und der SchülerInnen mit sehr guten schulischen Leistungen jeder Klassenstufe fand vor der gesamten Schule statt. Doch nicht nur sie hatten Grund zur Aufregung. Frau Splettstößer - Inh. Brunnen-Apotheke und Frau Westphal gesellten sich zu den SchülerInnen und LehrerInnen dazu. Anlässlich des 30. Jubiläums der Brunnen-Apotheke bat Frau Splettstößer in ihren Einladungskarten um die finanzielle Unterstützung unseres Schulgartenprojektes. Diese großzügige Summe sowie einen Geschenkkorb mit Garten-Accessoires wurde uns feierlich überreicht und somit dem Schulverein der Grundschule zur Verfügung gestellt.

Des Weiteren verkündete sie uns, dass sie uns zukünftig gerne bei der Anlegung eines Kräuterbeetes unterstützen möchte. Doch das war noch nicht alles. Familie Westphal übergab der Grundschule/dem Schulverein der Grundschule 2 neu angefertigte Holzbänke. Diese sollen für den Schulgarten genutzt werden.

 

Wir haben uns sehr über diese Überraschung gefreut und möchten uns im Namen aller Lehrer und Schüler herzlich bedanken.

 

H. Keller                                            B. Fredrich

Lehrkraft                                           Schulleitung

Bänke

 

  „Die Abschlussfahrt“ der 4. Klassen ins Schullandheim Gehren  

 

Am 27.06.2022 öffnete das Schullandheim Gehren für drei Tage die Türen für die beiden 4.Klassen unserer Grundschule Strasburg. Schon im Vorfeld war die Aufregung bei den SchülerInnen und LehrerInnen sehr groß. Fragen wie: „Wer schläft mit wem in einem Zimmer?“, „Was müssen wir alles einpacken?“ und „Wie weit ist es bis nach Gehren?“ - galt es im Vorfeld zu klären.

Auf Grund der hohen Temperaturen trafen wir uns am 27.06.2022 schon um 7 Uhr an der Schule. Unsere „Abschlussfahrt“ begann mit der Wanderung zum Schullandheim. Die SchülerInnen absolvierten eine Strecke von 10,67 km und waren froh, als endlich das Gehrener Ortsschild in Sicht kam.

Wir verbrachten spannende Tage und Nächte in Gehren. Die SchülerInnen stellten selbst Butter und Brötchen her, zeigten ihr Geschick bei den Abenteuertouren und bewiesen ihren Mut auf der Nachtwanderung. Auch das Gehrener Wasserwerk öffnete seine Tore für die Klasse 4a. Vielen Dank an den Wassermeister der Stadt Strasburg und Familie Wasserstrahl für diese spontane Organisation!

Höhepunkt war das Abschlussfest gemeinsam mit den Eltern am Dienstag. Nach einem kleinen Programm verbrachten die SchülerInnen, Eltern und LehrerInnen einen gemütlichen Grillabend. Im Anschluss drehten wir die Musikbox noch einmal so richtig auf. Bei der Kinderdisco hatten alle viel Spaß. Auf der nächtlichen Gruseltour zeigte sich dann doch noch der ein oder andere Angsthase.

Es waren drei super Tage, die uns allen in Erinnerung bleiben werden.

 

H. Keller
Lehrkraft

KLassenfahrt

 

  Das Schwimmlager der Grundschule Strasburg  

 

Nach einer langen Corona-Pause war es vom 20.06. - 24.06.2022 erstmals wieder soweit und unser reguläres Schwimmlager konnte im Friedländer Freibad stattfinden. Dort fanden wir optimale Bedingungen vor. Nach einem regnerischen Start am Montag war uns das Wetter zur Freude der SchülerInnen der 4. Klassen wohlgesonnen. Unter der Leitung und Unterstützung von Herrn Brauchler, Frau Burmeister, Frau Brechmann, unserem Praktikanten Jacob und Frau Keller wurden zunächst die schwimmerischen Grundfertigkeiten beobachtet und analysiert. So konnten die SchülerInnen individuell in der Mäuse - , Hasen - , Fuchs - und Wolfsgruppe an ihren Fähigkeiten arbeiten. Nicht nur im Schwimmunterricht sondern auch auf der Rutsche hatten alle viel Spaß. Am Freitag wurden dann die Fortschritte genau begutachtet und Schwimmstufen abgenommen. Alle wuchsen über sich hinaus und beendeten das Schwimmlager mit einem Lächeln im Gesicht. Die abgelegten Seepferdchen, Schwimmabzeichen und Schulschwimmausweise wurden am 30.06.2022 in unserer Aula feierlich an die SchülerInnen übergeben. Die Hilfsmittel für unser Schwimmlager wurden von der Regionalen Schule Strasburg bereitgestellt. An dieser Stelle ein großes Dankeschön!

 

H. Keller
Lehrkraft

  Forschend, sportlich, kreativ und musikalisch in den Sommer  

 

Nach einer langen Pause konnten die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Strasburg endlich wieder ein großes Fest genießen. Am 16.06.2022 fand sowohl auf dem Schulhof als auch im Schulhaus der Grundschule Strasburg das Sommerfest statt.

Dabei konnten die Erst- bis Viertklässler ganz unterschiedliche Stationen besuchen, welche unter anderem von den Lehrerinnen betreut wurden. „Volle Kraft voraus!“, hieß es bei Frau Keller und Herrn Brauchler, welche den Schülerinnen und Schülern eine Freifahrt in der Seifenkiste ermöglichten. Bei Frau Nowak und Frau Wiese blieb kein Stein grau, denn dort konnten die Kinder ihre eigenen Glückssteine bunt gestalten. Bei Frau Brechmann übten sie ihre Treffsicherheit im Dosenwerfen. „Mit Schwung in den Sommer“, war das Motto von Frau Meier, welche ein Angebot mit dem Schwungtuch durchführte. Bei Frau Altendorf und Frau Marquardt waren die Schülerinnen und Schüler den Schnecken auf der Spur, beschäftigten sich mit der Entwicklung eines Falters, schätzten und stellten Saatkugeln her.

Aber auch viele externe Partner unterstützten bei dem Sommerfest. Mit Pfeil und Bogen ausgestattet durften sie, bei Frau Kley, Frau Donner und Mitgliedern der „Traditionellen Bogenschützen Neubrandenburg“, einmal wie Robin Hood „ins Schwarze“ schießen. Frau Stier betreute gemeinsam mit Frau Lemanski die Bastel-Station, der Arbeitslosenverband sorgte bei unseren Kindern für mehr Farbe im Gesicht und die Feuerwehr stellte ihr Fahrzeug vor und verköstigte alle Teilnehmer mit Bratwurst. „Entdecken & Forschen“ hieß es bei Frau Raulin und ihren Kolleginnen, welche die Stationen „Wasser“, „Sinne“, „Experimente“ und ein Quiz betreuten. Um 10 Uhr zauberte auch ein Clown mit seiner lustigen Vorstellung den Kindern ein Lachen ins Gesicht. Auch die Einzuschulenden von den Strasburger Kindergärten wurden dazu eingeladen.

Rund um also ein gelungener und spaßiger Vormittag, welcher ohne den besonderen Einsatz der Lehrkräfte, die externen Partner und die finanzielle Unterstützung des Schulvereins nicht möglich gewesen wäre. Für den Einsatz und die Unterstützung bedanken wir uns recht herzlich!

Ein besonderes Dankeschön geht auch an den Fleischer „Der Pommeraner Loitz GmbH“, den Bäcker Kadatz, unseren Hausmeister Herrn Dupke und die Mitarbeiter der Stadt.

Den krönenden Abschluss bildete dann schließlich der musikalische Sommerabend, bei welchem die Chorkinder und einige Kinder aus der Musikschule, unter der Leitung von Frau Fredrich und Frau Schäfer auftraten und die Gäste mit vielen Liedern unterhielten.

Am Ende gab es sogar noch eine kleine Überraschung. Die frisch gegründete Lehrerband, bestehend aus Herrn Fredrich, Frau Fredrich Jr., Frau Burmeister und Frau Kley trat ebenfalls mit einigen Pop-Songs auf.

Die Vorstellung wurde von über 100 Personen besucht. Unter anderem waren viele Eltern, ehemalige Lehrkräfte, Partner der Grundschule, die Bürgermeisterin und die Stadtpräsidentin anwesend.

Über die Spenden vom musikalischen Abend haben wir uns sehr gefreut. Wir werden diese zur Unterstützung neuer Projekte nutzen.

 

M. Kley
Lehrkraft

Clown
Bogen
Gesang

 

  Der sportliche Höhepunkt des Schuljahres 2021/22 -  

  das Sportfest der Grundschule Strasburg  

 

Am 01.06. und 02.06.2022 fand nach zweijähriger Pause das lang ersehnte Sportfest der Grundschule Strasburg statt. Erstmals wurde das Sportfest auf zwei Tage aufgeteilt, um einen reibungslosen Ablauf mit anschließender Siegerehrung zu gewährleisten. Zunächst bangten wir am 01.06. noch um das Wetter für die Klassenstufen 1 und 2. Doch nach kurzem Regen setzte sich die Sonne durch und strahlte dann auch am 02.06.2022 für die Klassenstufen 3 und 4 umso stärker.

Alle SchülerInnen unserer Grundschule absolvierten den Sprint über 50m, den Weitsprung und den Schlagballweitwurf. Es erfolgte sowohl eine Einzelwertung als auch eine Wertung im Mehrkampf. Im Sprint über 50m stellte Etienne (Kl.4) bei den Jungen mit einer Zeit von 7,6s den Rekord des diesjährigen Sportfestes auf. Bei den Mädchen erlief Johanna (Kl.4) mit 8,1s die schnellste Zeit. Helene (Kl.4) sprang mit einer Weite von 3,65m und Franz (Kl.4) mit einer Weite von 3,90m die Bestleistung. Im Schlagballweitwurf waren Etienne (Kl.4) und Fenja (Kl.4) mit Weiten von 35,40m und 23,70m nicht zu schlagen.

Höhepunkt des Sportfestes war der abschließende Staffellauf um die Wanderpokale und Medaillen, bei dem die beiden Klassen einer Klassenstufe gegeneinander antraten. Hier wurde am Seitenrand von SchülerInnen und LehrerInnen ordentlich mitgefiebert.

Auf der Siegerehrung konnten die besten SportlerInnen mit Urkunden und Medaillen geehrt werden. Am Ende der beiden „Sportfesttage“ waren alle SchülerInnen sehr froh darüber, dass sie endlich wieder zeigen konnten, zu welchen sportlichen Höchstleistungen sie im Stande sind.

Unser Sportfest wurde an beiden Tagen von SchülerInnen der 9. Klassen der Regionalen Schule Strasburg unterstützt. Sie halfen sowohl beim Auf-/und Abbau als auch an den einzelnen Stationen. An dieser Stelle nochmal ein großes Dankeschön für die zuverlässige Unterstützung! Auch ehemalige Kollegen unterstützten die Durchführung unserer Sportveranstaltung erneut. Frau Collier, Herr Wüstenberg und Herr Gürtler halfen an den einzelnen Stationen. Frau Weidner zauberte uns wieder einmal mit ihrer Handschrift die schönsten Urkunden. Ohne diese Unterstützung wäre eine Durchführung nicht denkbar gewesen. Vielen Dank! Auch auf unsere Stadtarbeiter und unseren Hallenwart Alex war wieder einmal Verlass bei der Vorbereitung. So konnten sich alle über aufgefüllte Gruben, einen gemähten Sportplatz und die gezogenen Bahnen freuen. Auch hier ein großes Dankeschön für die Unterstützung!

Wir hoffen, dass wir unser Sportfest im nächsten Schuljahr wieder in ähnlicher Form durchführen können.

 

H. Keller

Lehrkraft

 

Als Schulleiterin der Grundschule Strasburg danke ich unseren Sportlehrerinnen Fr. Meier, Fr. Keller und unserem Sportlehrer Hr. Brauchler für die Vorbereitung/Durchführung und Auswertung des Sportfests recht herzlich!

Endlich hatten die SchülerInnen wieder die Möglichkeit, sportliche Leistungen innerhalb eines schulischen Wettbewerbs zu zeigen.

 

B. Fredrich

Schulleitung

 

 

 

  Der Tag des Laufabzeichens an der Grundschule Strasburg 

 

Am 17.05.2022 war es endlich soweit! Der Laufabzeichentag für die Grundschüler der Roten Schule stand auf dem Programm. Nachdem das Laufabzeichen bereits im November 2021 in den Sportunterricht etabliert wurde, entschieden wir uns in diesem Schulhalbjahr zu einer Durchführung als Projekttag. In der 1. - 3. Stunde ging es für die Klassenstufen 1/2 und in der 4. - 6. Stunde für die Klassenstufen 3/4 auf die Laufstrecken. Dank der Unterstützung der Stadtarbeiter und unseres Hallenwarts konnten wir die Wiesen rund um die Max - Schmeling Halle als Laufstrecken nutzen. Bunte Wimpelketten schmückten den Außenbereich und eine Musikanlage spielte zur musikalischen Unterstützung. So fanden die SchülerInnen am Laufabzeichentag bei schönstem Sonnenschein beste Bedingungen vor.

Nach der Begrüßung und einer gemeinsamen Erwärmung zeigten die Kinder, zu welchen Höchstleistungen sie in der Lage waren. Sie wurden durch ihre Klassen-  und Sportlehrer nicht nur von der Seite aus unterstützt. Unsere Kollegin Frau Kley lief während der Abnahme des Laufabzeichens 60min als Unterstützung und Motivation für die Kinder der 4. Klassen mit. Alle SchülerInnen bewiesen über die 15min, 30min und 60min ihren Kampfgeist. So konnten am Ende des Projekttages insgesamt 35 Laufabzeichen der Stufe Bronze, 19 Laufabzeichen der Stufe Silber und 41 Laufabzeichen der Stufe Gold erreicht werden. Was für eine Spitzenleistung, vor allem wenn man bedenkt, dass schon allein 15 SchülerInnen der Klassenstufe 1/2 das goldene Laufabzeichen ablegten.

Trotz der großen Anstrengung war die Stimmung und Atmosphäre bei unserem Laufabzeichentag hervorragend. Der Sportprojekttag wurde von den Klassenstufen 3/4 mit einer kleinen musikalischen Gesangseinlage („Atemlos - Helene Fischer“) beendet.

Wir bedanken uns bei allen Helfern und Lehrern, die es möglich machten, diesen schönen Tag mit so vielen stolzen Leistungen durchzuführen!

 

H.Keller

Lehrkraft

Laufabzeichen

  Hochsprung - Schulmeisterschaft der Grundschule Strasburg  

 

Hoch hinaus ging es für die 3. und 4. Klassen am 07.04.2022 bei unserer Hochsprung -  Schulmeisterschaft in der Max-Schmeling-Halle in Strasburg. Das Training in den vorherigen Sportunterrichtsstunden mit Herrn Brauchler zahlte sich aus. Angefeuert von ihren Klassenkameraden und Klassenlehrerinnen, stellten die SportlerInnen ihr Sprungtalent unter Beweis.

Jeder gab sein Bestes im Kampf um die Goldmedaille und gerade darauf waren alle sehr stolz.

Die Tagesbestleistung bei den Jungen erreichte Franz mit 117cm und bei den Mädchen Aylin mit 103cm.

Die Goldmedaillen in der 3. Klasse erkämpften sich Judy und Oskar. In der 4. Klasse gingen die Goldmedaillen an Franz und Aylin. Für die älteren Schüler in der 4.Klasse gab es wie bereits beim Crosslauf eine zusätzliche Wertung. Bei dieser setzten sich Etienne und Helene durch.

Erstmalig gingen unsere Lehrerinnen Frau Burmeister und Frau Kley mit gutem Beispiel voran und sprangen unter Applaus bis zu einer Höhe von 99cm mit.

Unterstützt wurde der Hochsprungwettbewerb von unserem Schulförderverein, der gemeinsam mit Familie Keller die Goldmedaillen sponserte. Ohne die große Unterstützung von Herrn Brauchler im vorherigen Sportunterricht und bei der Durchführung des Wettbewerbs, wäre dieser nicht denkbar gewesen. Das Kampfrichterteam wurde zusätzlich von unserer ehemaligen Sportkollegin Frau Collier verstärkt. Auch unser lieber Hallenwart hatte alle Hände während der letzten Wochen mit dem Auf- und Abbau der Hochsprunganlagen zu tun.

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Helfern und Sponsoren bedanken. Wir freuen uns schon auf die nächsten gemeinsamen bevorstehenden Wettbewerbe.

 

H.Keller
Lehrkraft

  Polizeipuppenbühne am 24.03.2022  

 

Was ist bloß mit Kalle los?

Jeden Tag kommt Kalle schlecht gelaunt zur Schule. Seine Wut lässt er dabei immer an seinen MitschülerInnen aus. Er ärgert und beschimpft sie - aber ist das eigentlich schon Gewalt?

Mit diesem Thema beschäftigten sich unsere SchülerInnen der ersten und zweiten Klassen der Grundschule Strasburg. Rund um das Motto „Gewaltprävention“ fand am Donnerstag, den 24.03.2022 nach langer Zeit der Projekttag wieder statt. Gespannt verfolgten die Kinder das Puppenspiel der Landespolizei Mecklenburg-Vorpommern und waren besonders beeindruckt davon, dass die Figuren von echten Polizisten gespielt wurden. Es stellte sich die Frage: Was ist eigentlich schon Gewalt? Der Mäuserich Kalle, Frieda Frosch und Schildkröte Jette informierten spielerisch über Straftaten wie Körperverletzung, Diebstahl, Beleidigung, Sachbeschädigung, Erpressung sowie Mobbing. Während des Puppenspiels wurden die Kinder aktiv in die Problemlösung mit einbezogen. Dabei wurde auch der Unterschied zwischen körperlicher und seelischer Gewalt erklärt.

Am Ende waren sich alle einig – ein freundliches und harmonisches Miteinander gelingt nur, wenn wir alle Rücksicht aufeinander nehmen und uns gegenseitig respektieren.

 

M. Kley & P. Donner

 

Puppenbühne

 

  Weihnachtsgrüße von der Grundschule Strasburg 

 

Sehr geehrte Eltern,

 

das Kollegium der Grundschule Strasburg dankt Ihnen für die gute Zusammenarbeit, für Ihr Vertrauen und Verständnis für oftmals kurzfristige Änderungen.

Vielen Dank für die freundliche Kommunikation und gegenseitige Wertschätzung.

 

Wir wünschen Ihnen frohe und entspannte Weihnachtsfeiertage und alles Gute im neuen Jahr!

 

Bleiben Sie gesund!

 

Ab 03.01.2022 sind wir wieder in gewohnter Weise für Sie da.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Britta Fredrich

Schulleiterin

 

  Das Jahr 2021 endet mit einem besonderen Highlight (20.12.2021)  

 

Erneut neigt sich ein anstrengendes und nervenaufreibendes Jahr dem Ende zu. Viele geplante Vorhaben, Veranstaltungen und Projekte mussten aufgrund der derzeitigen Situation in der Grundschule Strasburg verschoben oder abgesagt werden. Die Schüler, Eltern und Lehrkräfte mussten sich immer wieder auf neue Situationen einstellen und spontan auf Ereignisse und Veränderungen reagieren.

Umso schöner ist es, dass dieses Jahr mit einem ganz besonderen Highlight endet. Zum aller ersten Mal wurden heute in der Grundschule Strasburg Laufabzeichen vergeben. Nachdem unsere Sportlehrerin Frau Keller dem Kollegium diese Idee vorstellte, waren alle Feuer und Flamme dafür.

Die Erst- bis Viertklässler hatten die Möglichkeit im Sportunterricht 15 min, 30 min oder sogar 60 min am Stück zu laufen. Dies erschien anfangs unmöglich. Doch unsere Kinder bewiesen uns ihr großes Durchhaltevermögen. Getreu dem Motto „Geht nicht, gibt’s nicht!“, zeigten sie uns, dass alles möglich ist. Insgesamt legten 118 von 146 Schülern ein Laufabzeichen ab. Davon erreichten 67 Schüler mit 15 min Laufen die 1. Stufe, 34 Schüler mit 30 min Laufen die 2. Stufe und 17 Schüler mit 60 min Laufen die 3. Stufe.

Was für eine unfassbar tolle Leistung, wenn man bedenkt, dass aufgrund der Corona-Bedingungen kein Sportunterricht mehr durchgeführt werden durfte und somit viele Schüler nur eine Chance hatten, ihr Können unter Beweis zu stellen.

Die Laufabzeichen wurden heute von Frau Keller und Frau Fredrich klassenweise in der Aula überreicht. Zusätzlich erhielten die Teilnehmer vom Herbstcrosslauf in Torgelow, vom Jatznicker Waldlauf und vom Ueckermünder Weihnachtslauf eine kleine Anerkennung vom Schulverein.

Wir Lehrer der Grundschule Strasburg sind unglaublich stolz auf unsere Schüler und hoffen, dass auch im nächsten Jahr wieder Laufabzeichen überreicht werden können.

 

M. Kley

Lehrkraft